• gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image
  • gallery-image

Willkommen bei der Kanzlei Lutz - Ihr Ansprechpartner für  Erbrecht, Betreuungsrecht und Vorsorgerecht in Heidelberg

Wir haben uns auf die Rechtsgebiete Erbrecht, Vorsorgerecht (Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung) und Betreuungsrecht spezialisiert und nehmen die Probleme und Wünsche unserer Mandanten sehr ernst.

Während der Mandatsbearbeitung ist uns ein enger Kontakt zum Mandanten wichtig. Sowohl die Beratung und der außergerichtliche Schriftwechsel als auch die gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen erfordert eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, damit die konsequente Verfolgung der Interessen unserer Mandanten gewährleistet ist.

Selbstverständlich informieren wir Sie bereits im ersten Beratungstermin über die entstehenden Gebühren, die Berechnungsgrundlage und ein eventuell bestehendes Prozesskostenrisiko sowie über die Möglichkeiten, Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe zu beantragen.

Rufen Sie uns gerne unter 06221 9815006221 98150 an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns darauf, Sie beraten und unterstützen zu können.

Spezialisierung auf einzelne Rechtsgebiete

Die Spezialisierung auf einzelne Rechtsgebiete ermöglicht die effiziente Beratung und Vertretung unserer Mandanten im gesamten Bundesgebiet.

  • Individuelle und verständliche Beratung
  • Durchsetzungsstarke Vertretung
  • Honoraroffenlegung im Vorfeld
  • Vertretung und Beratung deutschlandweit

In Absprache mit unseren Mandaten bearbeiten wir auch Angelegenheiten aus anderen Rechtsgebieten, insbesondere:

  • Vertragsrecht
  • Grundstücksrecht
  • Forderungsrecht
  • Ehe- und Familienrecht

Über uns

Herr Rechtsanwalt Kuno Autz (†1993) hat im Jahr 1952 in Heidelberg die Kanzlei Autz gegründet. Seit dem Jahr 2015 wird die Kanzlei in den Räumlichkeiten und unter Erhalt der Tradition der ehemaligen Kanzlei Autz von den Rechtsanwältinnen  Bärbel Lutz (geb. Autz), Katarina Schmitt (geb. Pruzinec) und Julia Becker unter dem Namen Kanzlei Lutz geführt.

Aktuelle Rechtsprechung aus dem Erb- und Betreuungsrecht

Erbrecht: Neugestaltung der Erbschaftsteuer
Seit einem Jahr berät sich der Gesetzgeber über die Reform der Erbschaftsteuer, insbesondere über die steuerliche Behandlung von Betriebsvermögen. Eine Einigung ist bisher nicht zustande gekommen. Das Bundesverfassungsgericht verpflichtete die Große Koalition bis zum 30. Juni 2016 eine Neuregelung der Erbschaftssteuer zu beschließen. Mehr lesen

Erbrecht: Schiedsverfahren im Erbrecht
Das Oberlandesgericht (OLG) Celle entschied mit Urteil vom 9. November 2015 (Az. 6 W 204/15) zum Vorrang des Schiedsverfahrens im Erbscheinsverfahren. Mehr lesen

Erbrecht: Was wird mit dem Facebook-Konto im Erbfall
Mit Urteil vom 17.12.2015 hat das Landgericht (LG) Berlin (Az. 20 O 172/15) entschieden, dass Eltern nach dem Tod des eigenen Kindes einen Anspruch auf Zugang zu dessen Facebook-Konto zusteht. Mehr lesen

Betreuungsrecht: Freiheitsentziehende Maßnahmen im Rahmen einer Unterbringung nach PsychKG
Neuer Beschluss des LG Itzehoe Beschluss vom 7. Januar 2016 (Az. 4 T 4/16) zu zusätzlichen freiheitsentziehenden Maßnahmen über einen längeren Zeitraum. Mehr lesen

Rechtsberatung im Rhein-Neckar und Rhein-Main Gebiet

Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Leimen, Schwetzingen, Ladenburg, Sinsheim, St. Leon Rot, Fürth, Walldorf-Wiesloch, Neckargemünd, Neckarsteinach, Mosbach, Weinheim, Viernheim, Hockenheim, Mörfelden-Walldorf, Frankenthal, Darmstadt, Pfungstadt, Eberstadt, Bensheim, Heppenheim, Seeheim-Jugenheim, Worms, Speyer, Neustadt.